Collir bolets a la Garrotxa

Pilzernte in La Garrotxa

Wir sind im Oktober, noch ein voller Herbst, in dem wir einen machen können Kurzurlaub am Wochenende zum Pilzsammeln. Diese Aktivität ermöglicht es uns nicht nur, einen Tag Zeit zu verbringen, Wir können aber auch Momente mit unserer Familie und Freunden teilen. Bevor Sie sich jedoch auf das Abenteuer des Pilzsammelns einlassen, ist es sehr wichtig, einige Dinge zu wissen, die für Sie sehr nützlich sein können.

Optimale Bedingungen für eine gute Saison mit Pilzen und Rovellons

Die Klimabedingungen spielen eine sehr wichtige Rolle für das Auftreten von Pilzen in der Herbstsaison. Deshalb sind Regen und Kälte für die Entwicklung dieser Pilze so wichtig.

Herbstpilz

Der Wind kann sich jedoch negativ auf das Aussehen von Pilzen und Knospen auswirken, wie es die Pilze und auch die Oberflächenschicht trocknet. Und dies kann dazu führen, dass der Pilz in dem Bereich, in dem er sich befindet, stirbt oder nicht wieder auftritt, da die Sporen dann nicht wachsen können.

Wie man Pilze erntet

Wenn Sie ein Anfänger sind beim Pilzsammeln, und dies ist das erste Mal, dass Sie eine Tour machen, Die beste Option zum Ernten von Pilzen ist ein Rasiermesser. Damit schneiden Sie die Fußbasis horizontal ab, so dass das Myzel intakt bleibt. Und so können in Zukunft mehr Pilze wachsen.

Korb mit Pilzen

ich wenn Sie eine erfahrenere Person sind Sie können eine fortgeschrittenere Technik verwenden, in denen Sie kein Instrument oder Werkzeug benötigen. Alles was Sie tun müssen, ist den Pilz oder das Eigelb zu nehmen und eine 360 ​​° -Drehung zu machen. Auf diese Weise müssen Sie es nicht vollständig herausnehmen und das Myzel im Boden halten.

Pilzsorten aus der Region Garrotxa

Die Berücksichtigung der Pilzarten in einem Gebiet ist ein sehr wichtiger Faktor, da wir einen giftigen Pilz fangen können, der uns bei seiner Einnahme berauschen kann. deshalb, von dem Lava Parc, Wir sind uns bewusst und möchten, dass Sie die verschiedenen Pilzarten kennen, die Sie in der Region Garrotxa finden können:

  • Pilz-Steinpilze: Die Pilzsorte ist die bekannteste von allen, wie es der typische Pilz mit einem halbkugelförmigen Kopf ist, und mit einem Stamm, der Rauheit und Viskosität aufweist. Seine Farbe ist außen grau und innen weiß. Es ist essbar.
  • Bolet Marçot: Dieser Pilz ist in jungen Jahren ein konvexer Pilz und wird dann flach und konkav. Wenn es sich zu entwickeln beginnt und es sich um einen jungen Pilz handelt, wird es normalerweise begraben, und wenn er älter ist, kommt er aus dem Boden. Dieser Pilz ist unten weiß, aber wenn es hoch geht, hat es einen grauen Farbton. Es ist essbar.
  • Bolet Pinetell: es ist dem typischen rovelló sehr ähnlich. Seine Farbe ist orange und rot. Und es ist eines der wichtigsten in der Gastronomie Kataloniens. Sein Kopf hat ein Maß von 5 ein 15 Zentimeter im Durchmesser i, sein Stamm von 2 ein 3 Zentimeter im Durchmesser.
  • Bauernpilz: Sein Hut ist weiß und kann braune Flecken haben, Die Teller sind rosa. Es sollte gegessen werden, wenn es ein junger Pilz ist, wie sonst entwickelt es ein Toxin namens Mutterkorn, das Störungen verursachen kann. Wir müssen auch sehr vorsichtig sein, wie es mit der verfärbten Borda-Mühle verwechselt werden kann, dass dies tödlich giftig ist.
  • Rossinyol-Pilz: ist aufgrund seiner gastronomischen Rolle eine sehr beliebte Pilzart. Es ist essbar. Es hat eine Trichterform und Abmessungen des Kopfes dazwischen 4 ein 10 Zentimeter im Durchmesser. Der Rand ist wellig und seine Farbe ist orange gelb. Und es kann nur gefangen werden, wenn Sie jung sind, da es in Tagen braun wird und nicht mehr zum Essen geeignet ist.
  • Molleric Pilz: Es ist ein Pilz mit einem braunen Kopf und einem gelblichen Weiß am Stamm. Sein Kopf hat eine sehr symmetrische Form und misst dazwischen 4 ich 10 Zoll im Umfang. Es ist essbar.

Wenn Sie in La Garrotxa Pilze ernten möchten, sollten Sie wissen, dass dies ein sehr guter Ort für einen Ausflug ist, denn wie Sie gesehen haben, finden Sie eine große Vielfalt an Pilzen.